Zum Inhalt springen
07.03.2014

Bischof Hanke zu Besuch bei der Dietfurter Ölbergandacht

Seit 334 Jahren gibt es in Dietfurt die Tradition der Ölbergandachten. Nach den lauten närrischen Tagen bieten sie in der Dietfurter Klosterkirche jede Woche in der Fastenzeit die Möglichkeit, sich in stiller Andacht auf das Osterfest vorzubereiten. Neben dem bekannten Ölbergspiel bildet die Fastenpredigt eines hochkarätigen Predigers den Höhepunkt dieser Nachmittage. In diesem Jahr machte Bischof Gregor Maria Hanke den Anfang. Ein Bericht von Marie-Bernadette Hügel.

Bischof Hanke zu Besuch bei der Dietfurter Ölbergandacht